Akupunktur nach TCM (Traditionelle Chinesiche Medizin)

In der klassischen Akupunktur nach TCM soll die Lebensenergie, das "Qi", ins Gleichgewicht gebracht werden. "Qi" oder auch „Chi“, die Lebensenergie oder Lebenskraft ist überall in der Natur vorhanden und ist die Grundlagen aller Lebewesen.

 

Im menschlichen Körper sammelt sich das Qi in Organen wie dem Herz, der Lunge, dem Magen, dem Darm oder den Nieren. Diese Organe speichern die Lebensenergie. 

Das Qi fließt aber auch in unserem Körper in den sogenannten Meridianen, den Leitbahnen des Qis, den Energieflüssen unseres Körpers.  

 

Während einer Akupunktur können Sie das Qi spüren. Beim Setzen der Nadeln können Sie Schwere, Druck, Kribbeln oder Fließen empfinden. Dies ist eine Ausdruck der Bewegungen des Qis.

 

Bei den unten genannten Indikationen kann das Qi aus dem Gleichgewicht gekommen sein, die Lebensenergie blockiert, zu stark oder zu schwach fließen. Durch die Akupunktur kann das Qi wieder ins Gleichgewicht gebracht werden.


Indikationen:

Örthopädische Erkrankungen: Arthrose, Arthritis, HWS-Syndrom, Zervikale Spondylitis, BWS-Syndrom, Thorakale Syndrom, LWS-Syndrom, Lumbago, Ischialgie, Lumbosakrales Schmerzensyndrom, Schulter-Arm-Syndrom, Karpaltunnelsyndrom, Koxarthrose, Koxalgie, Gonarthrose, Gonalgie.

 

Neurologische Erkrankungen: Kopfschmerzen, Migräne, Trigeminusneuralgie, Interkostalneuralgie, Polyneuropathie, Parästhesie, Lähmungen, Hemisparese, Fazialisparese, Multiple Sklerose (MS), Vegetative Dysfunktion.

 

Psychische und psychosomatische Störungen: Depression, depressive Verstimmungen, Schlafstörungen, Erschöfungszustände, Unruhezustände, Suchterkrankungen wie Alkohol- oder Nikotinsucht,

Adipositas.

 

Atemwegserkrankungen: Grippaler Infekt, Erkältungskrankheiten, Tonsillitis, Sinusitis, Bronchitis, Pseudokrupp, Asthma bronchiale.


Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Funtionelle Herzerkrankungen, Herzrythmusstörungen, Koronare Herzerkrankungen, Angina pectoris, Hypertonie, Hypotonie, Durchblutungsstörungen.


Gastrointestinale Erkrankungen: Funktionelle Magen-Darmstörungen, Singultus, Hyperemesis, Ösophagitis, Gastritis, Gastroenteritis, Ulcus, Cholangitis, Cholezystitis, Gallenwegsleiden, Lebererkrankungen wie Hepatitis, Reizdarm, Obstipation, Diarrhö, Colitis ulcerosa, Morbus Crohn.


Urologische Erkrankungen: Funtionelle Störungen des Urogenitaltraktes, Zystitis, Prostatitis, Pyelonephritis, Reizblase, Harninkontinenz, Impotenz.


Gynäkologische Erkrankungen: Zyklusstörungen, Klimakterische Syndrom, Adnexitis, Salpingitis, Fertilitätsstörungen, Frigidität, Geburtsvorbereitung, Laktationsstörungen.


HNO-Erkrankungen: Rhinitis, Sinusitis, Tonsillitis, Hörsturz, Schwerhörigkeit, Schwindel, Morbus Mènière, Labyrinthitis, Tinitus, Otitis, Geruchsstörungen, Geschmacksstörungen, Stimmstörungen.


Augenerkrankungen: Konjunktivitis, Uveitis, Visusschwäche, Glaukom.


Hauterkrankungen: Neurodermitis, atopisches Ekzem, Urtikaria, Acne vulgaris, Psoriasis, Herpes simplex, schlecht heilende Wunden.

Mi-Kyung Lee

Heilpraktikerin

 

Ayurveda Wellness & Medizin

Akupunktur

Panchakarma Kur

Meditation

Yoga

 

Sprechstunden

Mo-Fr.: 9-12 Uhr

     14-18 Uhr

Sa.:Terminvereinbarung

 

Tel. 089 - 45470047

mobil. 0179 - 2119789

mail@ayurveda-muenchen.net leemiky@gmail.com

 

Leopoldstr. 83

80802 München

 

Privatkassen, Zusatzkassen,

Beihilfe und Selbstzahler

Bewerte uns auf Qype